Willkommen bei Miller-Security

Mechanische Sicherungen

Die mechanische Grundsicherung eines Objektes stellt die unverzichtbare Basis für jedes schlüssige Sicherungskonzept dar. Ziel ist es, Einbrecher von vorneherein abzuschrecken oder den Abbruch eines erfolglosen und langwierigen Einbruchversuch zu erzwingen. VdS-anerkannte mechanische Sicherungen bieten einen zertifizierten hohen Widerstand gegen Einbrüche. Einbrecher haben keinen Spaß bei der „Arbeit“ an Produkten, die das Qualitätssiegel von VdS tragen.  

Der Leitspruch, „Erst die Mechanik und dann die Elektronik“, veranschaulicht, dass die erste wirksame Einbruchshinderung durch mechanische Maßnahmen erfolgen muss. Vorausgesetzt, es wurde richtig geplant und auch die richtigen Produkte eingesetzt.

Die mechanische Absicherung von Türen

Grundsätzlich geht es im Rahmen der mechanischen Absicherung um die Realisierung eines hohen Widerstandszeitwertes, d.h. die Sicherheitsmaßnahmen sollen einen potenziellen Eindringling möglichst lange aufhalten.

Einbrüche erfolgen bevorzugt durch Türen, so dass der Sicherung von Türen besondere Aufmerksamkeit geschenkt werden muss. Nach einer Studie der Polizei sollte eine Tür so beschaffen sein, dass sie einem Einbruchsversuch einen Mindestwiderstand bietet. Einbrecher versuchen sich üblicherweise nicht mehr als ca. 6 Minuten an einer Tür.

Die Notwendigkeit zur Pflege

Eine Schließanlage ist ein aus mehreren Schließzylindern bestehendes Schließsystem. Mit dem richtigen Schließsystem und einer gut geplanten Schließanlage kann man sich bereits an der Eingangstür vor „ungebetenen Gästen“ schützen.

Es ist jedoch zu beachten, dass nur eine regelmäßig instand gehaltene Schließanlage zuverlässig und dauerhaft ihr „Schutzziel“ erfüllen kann.